Fasnachtsmasken

Diesen Beitrag teilen
  • 21
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    21
    Shares

Wie werden Fasnachtsmasken für die Fasnacht hergestellt?

Ob Luzern oder Basel die bessere Fasnacht lassen wir in diesem Beitrag offen. Was die beiden Fasnachten gemeinsam haben, ist die Tradition zum Kostüm eine Maske zutragen. In Basel werden sie Larven, an der Luzerner-Fasnacht Grinde und im Rest der Schweiz spricht man von Masken. Masken für die Fasnacht gibt es in verschiedenen Varianten, als billige Plastikmasken, gezogen aus Kunststoff oder wie von den meisten Fasnächtler bevorzug geklebt aus Papiermache.

Wir von Biondamasken stellen in Winznau jedes Jahr über 1000 Masken her. Alle unsere Masken sind 100 % Handarbeit. Die meisten Masken werden mit Papiermache geklebt. Was es braucht um eine geklebte Fasnachtsmaske herzustellen, zeige ich dir in diesem Beitrag.

Masken entwerfen

Das Wichtigste am Anfang: Das Design der Maske! Wir entwerfen die Masken nach deinen Wünschen und Ideen. Komm mit einer guten Idee, einem Buch oder einem Foto bei uns vorbei. Ich zeichne dir einen Entwurf.

Maskenentwurf zeichnen

Masken modellieren

Sobald das Design der Maske feststeht, die die Maske zu modellieren werden. Hierzu braucht es Plastilin und geschickte Finger. Je nach Grösse und Aufwand der Maske dauert das Modellieren der Maskenform ca. 2 bis 20 Std.

asken modelieren

Form giessen

Das Plastilinmodell wird in eine speziell angefertigte Holzkiste gelegt, mit Gips ausgegossen und getrocknet. Es entsteht das Negativmodel deiner Maske.

 Maskenform giessen

Masken kleben

Das Negativmodel wird mit Maskenzellulose ausgeklebt.
Jede Maske wird einzeln und von Hand geklebt.
Für eine Maske benötigen wir ca.1 Stunde bis sie fertig geklebt ist. Nach dem kleben muss die Maske gut ausgetrocknet werden.

 Masken kleben

Air-Brush und Finish

Ist die Maske trocken, wird sie aus der Form genommen und weiss grundiert. Jetzt ist die Maske soweit fertig, dass wir zum schönsten Teil der Arbeit kommen: das malen der Masken. Die Masken werden mit der Air-Brush Technik gespritzt. Das hat den Vorteil, dass man fast jeden Spezialeffekt auf die Masken zaubern kann. Der Abschluss wird mit einer von uns selber hergestellten Bast-Perücke, einem Hut oder sonst einem Accessoire gemacht.

 Masken airbrushen

Eine kleine Auswahl unserer Masken kannst du in der Online-Maskengalerie anschauen.

Falls du Fragen hast, darfst du dich gerne via Kontaktformular an mich wenden.

Bis bald Bio


Diesen Beitrag teilen
  • 21
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    21
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.