Auslandschweizer

Auszahlung der AHV Altersrente nach dem Auswandern ins Ausland beantragen

Viele Schweizer leben im Ausland. Auch Auslandschweizer haben Anspruch auf eine Altersrente der AHV, wenn sie zuvor in der Schweiz AHV-Beiträge gezahlt haben. Lesen Sie weiter und füllen Sie den Antrag aus.

Anspruch auch bei Wohnsitz im Ausland

Grundsätzlich haben alle Schweizer Bürgerinnen und Bürger Anspruch auf die Ausrichtung einer Altersrente. Dies gilt auch, wenn sie im Ausland wohnen, sofern sie mindestens ein Jahr lang in der Schweiz Beiträge entrichtet haben. Informationen zur Alters- und Hinterlassenenversicherungen (AHV) sind hier zu finden.

Der Betrag einer vollen AHV-Rente variiert je nach dem früheren Einkommen zwischen CHF 1175.- und CHF 2350.-. Wer nicht während des gesamten Erwerbslebens in der Schweiz gelebt hat, erhält eine Teilrente.

Antrag auf Altersrente einreichen

Der Anspruch auf eine Altersrente beginnt für Frauen nach dem zurückgelegten 64. Altersjahr und für Männer nach dem zurückgelegten 65. Altersjahr. Der Bezug kann um zwei Jahre vorverschoben oder aber um mindestens ein Jahr und höchstens fünf Jahre aufgeschoben werden.

Wer Anspruch auf eine Rente hat, muss einige Monate vor Erreichen des Rentenalters einen Antrag auf Altersrente einreichen:

  • Bei Wohnsitz in einem EU- oder EFTA-Staat reichen Sie ihren Antrag bei der zuständigen Verbindungsstelle in ihrem Aufenthaltsland ein.
  • Bei Wohnsitz ausserhalb der EU/EFTA reichen Sie ihren Antrag bei der Zentralen Ausgleichsstelle ein. Wer zuvor in einem EU/EFTA-Land gewohnt hat, reicht den Antrag dort ein.

Antragsformular Altersrente der AHV

Auszahlung der Altersrente im Ausland

Renten können an den Wohnort im Ausland überwiesen werden, vorausgesetzt, das Recht des Wohnstaates erlaubt dies. Die Auszahlung erfolgt direkt durch die Schweizerische Ausgleichskasse in der Währung des Wohnsitzstaates.

Die anspruchsberechtigte Person kann ihre Rente auch auf ein persönliches Postcheck- oder Bankkonto in der Schweiz auszahlen lassen.

Handeln Sie jetzt:

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Webseite der Auslandschweizer-Organisation: www.aso.ch

Diesen Blogbeitrag ausdrucken