Nach Plüschtier & Co: die etwas andere Geschenkidee zur Geburt!

Diesen Beitrag teilen
  • 7
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    7
    Shares

Hurra, ein neues Kind ist da…

Vielleicht Dein eigenes, das Deiner besten Freundin oder Deines Arbeitskollegen. Natürlich willst Du diesem neuen Kind etwas schenken…Selbstverständlich etwas Schönes, vermutlich auch ein bisschen Nützliches, eventuell etwas ökologisch nicht allzu Sinnloses und wenn möglich natürlich etwas, das auch den neuen Eltern gefällt. Der Angebotsdschungel bietet für jeden was: Kleidchen für Modebewusste, Gips-Abdruck-Sets für Kreative, pädagogisch wertvolle Bücher für Frühförderer, Mini-Fahrräder für Sportliche. Viele dieser Geschenke sind zwar auf den ersten Blick zwar herziger als ein zahnloses Lächeln, machen aber oft nur recht kurzzeitig Freude.

Wenn Du ein wertiges, einzigartiges und sehr persönliches Geschenk suchst, an dem nicht nur zuerst die Eltern, sondern später auch das Kind ihre helle Freude haben werden, dann ist das Erinnerungsalbum „weisst Du noch?“ genau das Richtige für Dich!

Erinnerungen festhalten

Eltern wissen: sobald ein Kind auf der Welt ist, fehlt und rast die Zeit. Oft möchte man besonders schöne Momente oder Besonderheiten irgendwo festhalten und verpasst es dann doch. Viele kleine, feine Erinnerung an den besonderen Eigenheiten eines Kindes gehen so verloren. An so manche Details aus der Kindheit können wir uns gar nicht oder erst ab einem bestimmten Alter aktiv erinnern. Wir wären also auf die Eltern als „Erinnerungsstützen“ angewiesen, um zu wissen, was uns in welchem Alter besonders beschäftig hat. Weisst du selber zum Bespiel noch, was mit drei dein Lieblingsspielzeug war und wer dein Held? Was dich mit vier besonders stolz machte oder was du werden wolltest? Zu welchem Lied du mit sechs durch die Wohnung getanzt bist und was dich damals mehr als alles andere interessierte?

Freunde fürs Leben

„Weisst Du noch?“ ist ein Freundschaftsbuch von Eltern für ihr Kind. Einmal im Jahr beantworten sie rund 30 Fragen zu den gerade aktuellen Vorlieben, Emotionen und zum Charakter ihres Kindes. Die Fragen bleiben jedes Jahr gleich, damit das Kind später nachvollziehen kann, wie es sich über die Jahre entwickelt hat.

Wer „Weisst Du noch?“ ab Geburt eines Kindes ausfüllt, wird dem erwachsenen Kind eine ganz persönliche Erinnerung an seine Kindheit zu Verfügung stellen können. So wird es über die Jahre ein unkauf- und unbezahlbares Geschenk, das einem ausser den Allernächsten niemand geben kann.

Sowas supertolles gibt es und du hast noch nie davon gehört? „Weisst du noch?“ ist ebenfalls ganz neu – Gipsabdruck kann man noch keinen machen und auch für das Mini-Fahrrad ist es noch zu früh. Denn dieses Baby ist ein Crowdfunding-Baby und für den Druck braucht es noch ein paar Eltern, damit es – wenn alles gut läuft – gegen Herbst 2018 zur Welt resp. aus der Druckmaschine kommen kann. Wenn du das Projekt unterstützen und als ein/r der Ersten ein „Weisst Du noch?“ in den Armen halten möchtest, dann trage dich hier ein. Du wirst sofort informiert, wenn die Crowdfunding-Aktion startet.


Diesen Beitrag teilen
  • 7
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    7
    Shares